OASE – Zum Oertzetal stellt sich vor

MUNSTER. Am vergangenen Donnerstag präsentierten der neue Pächter der OASE, Kai Kresse mit seiner Geschäftsführerin Anastasia Margariti, die frisch renovierte OASE für alle Interessierte. Das angelockte Publikum zeigte sich begeistert und vor Allem das kulinarische Event hinter dem Gebäude, in toller Biergartenatmosphäre begeisterte. Nicht nur wegen der kostenfreien Köstlichkeiten und Getränke, sondern einfach mal wieder einen Bereich der Begegnung in Munster, der schon immer zentraler Anlaufpunkt war, ist nun wieder für die Munsteraner da.

Dies erfreute auch Bürgermeisterin Christina Fleckenstein und Standortoffizier Hauptmann Michael Zappe, die beide glücklich sind, dass es nun nach langer Durststrecke endlich in der OASE weitergeht. Vor Allem die Bowlingbahn und die Möglichkeit in verschieden großen Gruppen dort zu verweilen, hat sehr vielen gefehlt, so Zappe. Bürgermeisterin Fleckenstein und Hauptmann Zappe waren sich beide einig, dass dieses Haus nun wieder eine gewisse Abwechslung in der Freizeitgestaltung in Munster geben wird, schließlich sind beide auch mit diesem Haus groß geworden und können es daher auch sehr gut beurteilen.

Neue Ideen hat der Pächter auch, sei es mit dem Gedanken unter den Eichen einen Biergarten zu betreiben oder spezielle Angebote für Bowlinggruppen und andere Besucher, Ideen hat man zu genüge.